Skip to main content

Tischkicker leiser machen- so machst Du es richtig!

Viele Kickerfans werden es kennen: man trifft sich abends mit Freunden zu Hause und fechtet einige intensive Kickermatches aus. Doch die Lautstärke des Tischkickers ist einfach zu laut, vor allem wenn Der Kickerball im Tor einschlägt oder man sich lautstark über den Sieg freut. Das kann zu Streitigkeiten mit den Nachbarn führen, sodass man sich zusammenreißen muss oder oder Umständen ganz aufhören muss. Jedoch gibt es einige Möglichkeiten, wie man seinen Tischkicker leiser machen kann. In diesem Artikel gehen wir auf einige Punkte ein, allerdings musst Du kompromissbereit sein, den möchte man einen Tischkicker leiser machen, hat das einen Einfluss auf das gesamte Spielerlebnis.

Tischkicker leiser machen- der richtige Ball

Bei normalen Kickerbällen kommt es bei fast jeder Berührung zu Kickerbälle Kork natur, 12 Stück, sehr leise im Spiel - einem lauten Knall, vor allem beim Schuss und beim Einschlag im Tor. Das liegt vor allem am Gewicht und an der Härte der meisten Bälle. Denn meist sind diese aus sehr hartem Kunststoff. Um seinen Tischkicker leiser machen zu können, müsste man also zu einem Ball greifen, der sehr weich und relativ leicht sein muss. Hierfür eignet sich am besten ein Korkball. Dieser ist sehr leicht, griffig und weich, was den Lärmpegel wirklich deutlich verringert. Allerdings hat das starke Auswirkungen auf das Spielerlebnis, denn so kann der Ball nicht mehr so eine Geschwindigkeit entwickeln und fliegt viel öfter aus dem Spielfeld. Das liegt am niedrigen Gewicht ist ist der erste Kompromiss, den man eingehen muss, will man seinen Tischkicker leiser machen.

Das Tor- der Geräuschverursacher Nummer 1

Eine weitere Möglichkeit, wie man den Tischkicker leiser machen kann, ist die Bearbeitung des Tores bzw. der Torwand im Inneren. Denn wenn hier der Ball einschlägt, knallt es gewaltig. Um das zu verhindern kann man entweder Filz oder ein Stück eines alten Teppichs zurechtschneiden und an der Torwand befestigen. Das geht am besten mit doppelseitigem Klebeband. So kann man alles wieder ohne Rückstände abmontieren, wird es nicht mehr gebraucht. Hier gilt, je weicher/ dicker das Material ist, desto besser wird das Geräusch gedämpft und desto leiser ist der Kickertisch letztendlich. Jedoch sollte man hier darauf achten, dass das Material nicht zu dick ist, sonst springt der Kickerball immer wieder zurück auf das Feld.

Tischkicker leiser machen- Fazit

Will man seinen Tischkicker leiser machen, gibt es einige Möglichkeiten. Man kann schlichtweg den Ball austauschen, sodass der Tischkicker unberührt bleibt. Das hat allerdings starke Auswirkungen auf das gesamte Spiel. Eine weitere Möglichkeit ist, das Tor mit einem weichen Material wie Filz oder Teppich auszukleiden. Hier muss man allerdings den Kicker „bearbeiten“. Egal, wofür man sich entscheidet, kompromissbereit sollte man dennoch sein. Letztendlich muss man selber entscheiden, welche man davon eingeht. Wichtig ist, dass der Spaß nicht verloren geht und man sich weiter mit seinen Freunden Siege feiern kann.